Baden bei Wien – Kurort, Heilbad & historische Stadt

Stadttheater Batzenhäusl in Baden bei Wien

Stadttheater Batzenhäusl © Julius Silver, www.foto-julius.at (wikipedia.org)

Baden bei Wien ist eine Stadt in Niederösterreich nahe der österreichischen Bundeshauptstadt. Die Stadt liegt 26 Kilometer südlich von Wien direkt an der sogenannten Thermenlinie. Die Thermenlinie verläuft zwischen dem Teil des Wiener Beckens in Osten und dem Wienerwald und Ostalpen im Westen. Die Kaiserstadt Baden zählt zu den beliebtesten Thermen- und Kurorten in Österreich.

Baden bei Wien – Schwefelquellen mit heilenden Kräften

Die warmen Quellen in Baden sollen heilende Kräfte für körperliche und geistige Beschwerden haben. Davon sind all jene Menschen überzeugt, die als Kurgäste jedes Jahr Erholung und Heilung in den Thermalbädern der Stadt suchen. Doch die Stadt Baden in der Nähe von Wien hat noch mehr zu bieten, als Heilbäder mit Schwefelquellen.

Kultur und Sehenswürdigkeiten in Baden

Der Kurort Baden bei Wien, der Mitglied im Verband „Kleine historische Städte“ ist, wurde vom Biedermeierstil geprägt. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen deshalb das gesamte Stadtbild und der Altstadtkern, die seit dem 19. Jahrhundert in diesem Stil erhalten sind. Neben den Pfarrkirchen und Schlössern ist auch das Kaiserhaus, der Kurpark und die Pestsäule schöne Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Einzigartig und berühmt sind vor allem die 14 Schwefelquellen in Baden. Sie sind die schwefelhaltigsten, heißen Quellen in Österreich und zeichnen den Erholungsort und seine Heilbäder aus. Die älteste dieser Quellen befindet sich unter dem heutigen Casino in Baden. Das Casino Austria in Baden ist ein beliebtes Ziel bei Kurgästen und Urlaubsgästen der Stadt.

Geschichte von Baden

Schon in der Blütezeit des Römischen Reichs unter Kaiser Claudius von 41 bis 54 nach Christus wurden die warmen Schwefelquellen in der Region und ihre Ansiedlungen „Aquae“, also „Bäder“, genannt. Bereits zu jener Zeit sagte man den heißen Quellen eine heilende Wirkung nach. Im Jahr 1480 wurde Baden bei Wien das Stadtrecht verliehen. Im weiteren Lauf der Geschichte wurde der Kurort und seine Heilbäder während den beiden Türkenbelagerungen 1529 und 1683 völlig zerstört und wieder aufgebaut.

Den Namen „Kaiserstadt“ erhielt Baden nachdem Kaiser Franz I. von Österreich zwischen 1796 und 1834 jedes Jahr den Sommer in der Stadt verbrachte. Franz I. aus dem Hause Habsburg-Lothringen war von 1792 bis 1806 als Franz II. der letzte Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und von 1804 bis 1835 der erste Kaiser von Österreich. Er selbst erhob die Stadt Baden zur Sommerresidenz und ab diesem Zeitpunkt wurde sie endgültig zum beliebtesten und bekanntesten Kurort im Kaiserreich Österreich. Jeder, der Rang und Namen hatte und etwas auf sich hielt, reiste ab diesem Tag nach Baden. Die Aristokratie des Kaiserreichs und der Hofstaat waren Dauergäste im kleinen Städtchen. Noch heute erstrahlt der Kurort im Glanz jener Zeit und im Biedermeierstil, in dem er nach dem Stadtbrand von 1812 wieder aufgebaut wurde.

1934 wurde das berühmte Spielcasino in Baden bei Wien eröffnet. Aus ganz Europa pilgern seither Erholungsuchende zu den Heilbädern im Kurort Baden.

Die bekanntesten Bauwerke der Stadt Baden sind:

  • Das Aquädukt Baden
  • Die Burg Scharfeneck
  • Das Bürgerspital
  • Die Burgruine Rauheneck
  • Die Burgruine Rauhenstein
  • Das Kaiserhaus
  • Die Pfarrkirche Baden-St. Stephan
  • Die Pfarrkirche Baden-Leesdorf
  • Der Sauerhof
  • Das Schloss Leesdorf
  • Das Schloss Weikersdorf
  • Die Synagoge Baden
  • Die Villa Menotti

Wein und Kulinarisches im Wienerwald

Baden bei Wien ist neben heißen Quellen und Thermalbädern auch für seinen Wein bekannt. Manche sagen, aus Baden käme der beste Wein Österreichs. In der Region finden sich unzählige Winzer, Weinhändler und Weingärten.

Bei geführten Wanderungen und Spaziergängen durch die Weingärten begibt man sich auf die Spuren der Reblaus. Mit einem Weinhauer ist man unterwegs durch die idyllische Landschaft und die Weinhügel, um die edlen Trauben zu fühlen, zu riechen und zu schmecken. Der Weinhauer informiert dabei über die vielen Rebsorten und die Geschichte des  Winzer-Handwerks und des Weinbaus in Baden.

Heurige und Natur im Wienerwald nahe Baden

Der Wienerwald, an dem die Thermenlinie verläuft, ist das nordöstliche Ende der Alpen und rund 45 Kilometer lang und 25 Kilometer breit. Den Namen Wienerwald erhielt dieses Mittelgebirge, da es stark bewaldet und heute ein Randgebiet der Stadt Wien ist. Der Wienerwald liegt in Niederösterreich und Wien und gilt als viel bereistes Naherholungsgebiet. Zudem wurde die Region in den Status eines UNESCO-Biosphärenparks erhoben. Von Baden bei Wien aus kann man den Wienerwald bereisen und sich auf ausgiebigen Spaziergängen und Wanderungen erholen. Die frische Luft und reine Natur und Idylle des Waldes sind Erholung und Entspannung pur für die Kurgäste.

Im Wienerwald finden sich auch etliche Heurige, Weinlokale und Wirtshäuser. Begibt man sich auf eine kulinarische Reise in die Region, sollte man den Gaststätten im Wienerwald unbedingt einen Besuch abstatten und die traditionellen Gerichte dieser Küche kosten.

Berühmte Gäste im Kurort Baden

Neben dem „guten Kaiser“ Franz I. von Österreich, waren auch andere berühmte Persönlichkeiten Gäste in Baden. Unter anderem erbauten namhafte Architekten, wie Otto Wagner und Carl von Moreau, Palais und Bürgerhäuser. Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Franz Grillparzer sind nur einige der großen Komponisten damaliger Zeiten, die Gäste im Kurort Baden bei Wien gewesen sind. Auch Johann Strauß bereiste die Region mehrere Male. Beethoven komponierte gar seine 9. Symphonie mit ihrer weltbekannten „Ode an die Freude“ in Baden. Seither wird Baden auch die „Stadt der Europahymne“ genannt, da die Europäische Union die Ode an die Freude als Hymne beansprucht.

Hotels und Unterkünfte in Baden bei Wien

Baden bei Wien liegt nur sechs Kilometer südlich der Stadt Wien. Ein Katzesprung von der Großstadt an der Donau bis zum sonnigen, entspannten Städtchen Baden im Wienerwald. Die Thermenregion mit ihren Heilbäder und Erholungsstätten bieten Wellness für Körper und Seele.

Hotel Admiral am Kurpark – 4-Sterne Hotel

Zimmer im Hotel Admiral am Kurpark

Zimmer im Hotel Admiral am Kurpark © booking.com

Das Hotel Admiral am Kurpark befindet sich wenige Meter vom Casino Austria in Baden entfernt. Direkt neben dem Kurpark in der Fußgängerzone von Baden gelegen, bietet das 4-Sterne Hotel eine gemütliche und entspannte Atmosphäre in luxuriösem Hotel-Ambiente.

Buchen auf Booking.com

Das 4-Sterne Hotel Admiral am Kurpark in Baden

Das Hotel Admiral am Kurpark befindet sich nur wenige Meter vom Casino Austria in Baden bei Wien entfernt. Direkt neben dem Kurpark in der Fußgängerzone von Baden gelegen, bietet das 4-Sterne Hotel eine gemütliche und entspannte Atmosphäre in luxuriösem Hotel-Ambiente. Das Hotel Admiral am Kurpark befindet sich in der Renngasse und lädt seine Gäste zu erholsamen Spaziergängen durch die grünen Parkanlagen vor der Haustüre ein.

Wellness, Spa und Sauna im Hotel in Baden

Das Hotel ist sehr gut ausgestattet:

  • Spa-Bereich mit Sauna
  • Dampfbad
  • Solarium
  • kostenfreies WLAN

Mit dem kostenlosen Hotel-WLAN können Sie den ganzen Tag im Internet surfen und mir Ihren Liebsten zuhause schreiben oder telefonieren. In der Zwischenzeit entspannen Sie im hoteleigenen Wellness- und Spa-Bereich, genießen das Heilbad und das Dampfbad und schwitzen in der Sauna. In der Lobby oder an der Hotelbar erfreut man sich des reichhaltigen Angebots an frischen, kühlen Getränken, Kaffee oder Tee.

Ausstattung der exklusiven Hotelzimmer im Admiral am Kurpark:

Die Hotelzimmer im Admiral am Kurpark in Baden bei Wien verfügen über einen Flachbild-Fernseher mit Kabelanschluss, eine befüllte Minibar, ein Badezimmer mit Bademantel und Föhn, sowie eine Klimaanlage.

  • Flachbild TV
  • Kabelanschluss
  • Minibar
  • Föhn
  • Bademantel
  • Klimaanlage

Adresse: Renngasse 8, 2500 Baden, Österreich (Karte)

Die Parkplätze des Hotels sind kostenlos für alle Gäste nutzbar, jedoch in ihrer Anzahl limitiert. Sollten Parkplätze vor dem Hotel Admiral frei sein, können Sie Ihr Auto jederzeit dort kostenlos parken.


Hotel Schloss Weikersdorf Baden – 4-Sterne Spa-Hotel

Hotelzimmer im Spa Hotel Schloss Weikersdorf

Hotelzimmer im Spa Hotel Schloss Weikersdorf © booking.com

Das Hotel Schloss Weikersdorf Baden der Austria Hotels International verfügt über 100 exklusive Hotelzimmer für einen entspannten und luxuriösen Wellnessurlaub in Baden bei Wien.

Buchen auf Booking.com

4-Sterne Spa Hotel Schloss Weikersdorf in Baden

Das Spa Hotel Schloss Weikersdorf Baden der Austria Hotels International verfügt über 100 exklusive Hotelzimmer für einen entspannten und luxuriösen Urlaub in Baden bei Wien.

Wellness und Spa im Europas größtem Rosengarten

Das Spa-Hotel Schloss Weikersdorf zählt zu den angesehensten und bekanntesten Hotels in Baden bei Wien. Das historische Gebäude in dem sich heute das Hotel befindet, ist seit hunderten von Jahren fester Bestandteil der Stadt im Wienerwald. Es liegt neben dem berühmten und idyllischen Doblhoffpark in Baden direkt vor dem größten Rosengarten in französischem Stil, der in Europa zu finden ist. Hier werden über 600 verschiedene Rosenarten gezüchtet und für Besucher zur Schau gestellt. Nicht nur wegen der vielen Rosen ist das Hotel Schloss Weikersdorf ein romantischer Ort in der Stadt Baden nahe Wien.

Adresse: Schlossgasse 9-11, 2500 Baden, Österreich (Karte)

Die Unterkunft befindet sich nur wenige Meter von der Fußgängerzone der Stadt entfernt. Außerdem ist es zur Römertherme und den Heilbädern nur ein Katzesprung. Die Lage des Hotels ist ideal geeignet für Urlauber und Kurgäste, die sich neben dem Hotelaufenthalt ein bisschen Entspannung und Erholung gönnen möchten. In weniger als fünf Minuten ist man im Heilbad der Römertherme von Baden zur Kur.

Ausstattung des Wellnessbereichs im Hotel Schloss Weikersdorf:

  • Sauna
  • Fitnesscenter
  • Solarium
  • Spa & Wellnesscenter
  • Massage
  • Dampfbad
  • Türkisches Bad
  • Innenpool (ganzjährig geöffnet)

Der hoteleigene Wellnessbereich bietet jede Menge Spa- und Erholungsbehandlungen. Im über 1000 m² großen Wellnessbereich des Hotel Schloss Weikersdorf finden sich Dampfbäder, Saunen, Massage-Behandlungen und vieles mehr. Alles, was man für einen perfekten Spa- und Wellnessurlaub in Baden braucht!

In den öffentlichen Bereichen des Hotels können alle Gäste das kostenloses Hotel-WLAN und die kostenfreien Parkplätze nutzen.


Kur und Wellnessurlaub in den Hotels in Baden

Die luxuriösen und exklusiven Hotels in Baden bei Wien laden Gäste dazu ein den Kuraufenthalt und Erholungsurlaub auf höchstem Niveau zu genießen. Gemütliche und gut-ausgestattete Hotelzimmer warten auf ihre Urlaubsgäste. Fast alle Hotels verfügen über eigene Thermenanlagen, Heilbäder, Dampfbäder und Saunen. Großzügige Wellness- und Spa-Bereiche mit Massage-Angeboten sind keine Seltenheit in den Hotels in Baden bei Wien. Man muss also gar nicht erst die Hotelanlage verlassen, um sich ausgiebig zu entspannen.

Unweit der Hotels findet man an der Fußgängerzone das Congress Casino Baden, das wohl schönste Casino Austria in Österreich. Spielen im Casino ist für alle Urlauber in Baden eine wunderbare Abwechslung zu den Entspannungspaketen und Wellness-Massagen im Hotel. Auch die internationalen Trabrennen und das Golf spielen auf den Golfplätze in der Region Baden und Wienerwald sind bei Urlauber auf Kur oder Wellnessurlaub sehr beliebt.

Auch kulinarisch wird höchster Genuss geboten. In den Sterne-Hotels in Baden findet man exklusive Restaurants mit edlen Gaumenfreuden aus der Region. Die Spitzenköche zaubern mit ihren Küchenteams jedem Hotelgast ein exquisites Essen auf den Tisch. Den Urlauber fehlt es im Wellnessurlaub in Baden an nichts. Durch die Nähe zum Weinbaugebiet rund um der Stadt Baden und der Natur des Wienerwalds werden täglich regionale Köstlichkeiten und Spezialitäten serviert. Ein idealer Ausklang nach dem Aufenthalt in den modernen Wellnessoasen der Kaiserstadt. Ebenfalls sehr beliebt ist die Mineralschwimmschule der Römertherme Baden, die 1847 als Freibad erbaut wurde.

Hotels online buchen und Vorteile genießen!

Wer sein Hotel in Baden bei Wien direkt online bucht, kann sich vieler einzigartiger und exklusiver Vorteile erfreuen. Die meisten Hotels und Unterkünfte in Baden bieten ihren Gästen bei einer Online-Buchung tolle Gastgeschenke und Überraschungen.

Die Vorteile Ihrer Buchung auf Booking.com sind:

  • bis 24 Stunden vor Anreise kostenlose Stornierung
  • absolute Bestpreisgarantie bei der Hotelbuchung
  • rund um die Uhr kompetente Hilfe der Telefon-Hotline
  • direkte Vergleiche mit anderen Hotels in Baden bei Wien

Wer ein Kurhotel, Parkhotel oder ein Seminarhotel in Baden bei Wien sucht, der findet hier genau die richtigen Angebote. Kurgäste wollen natürlich in einem Kurhotel in Baden die besten heilenden Behandlungen und Erholung vorfinden. Parkhotel-Gäste suchen eher die Abwechslung in der Freizeitgestaltung, wie Casino, Golf oder Tennis. Gäste des Seminarhotels in Baden besuchen, wie der Name schon sagt, ein Seminar oder einen Kongress. Und davon gibt es aufgrund der umfangreichen Angebote sehr viele im Jahr.

Bauen & Wohnen in Baden

Immobilien in Baden sind ebenso begehrt, wie Miet- und Eigentumswohnungen. Besonders die Nähe zur Stadt Wien und zum Wienerwald machen den Bezirk so attraktiv. Es wird an allen Ecken und Enden gebaut und die Stadtentwicklung und -Planung schafft so immer mehr hochwertigen Lebensraum. Alles zum Thema Stadtplanung, Architektur, Bauen und Wohnen in der Stadt in Niederösterreich finden Sie nur auf urlaubshotels.net.

Mehr über Baden bei Wien erfahren:

  • Wetter in Baden auf wetter.at.
  • Weitere Informationen über Baden findet man auf baden.at.